Anleitung für eine (Wende-) Schürze

 

 

Lapika_Blog_Schuerze_Anleitung_7

 

So Ihr Lieben!  In der Adventszeit gibt es für mich nichts schöneres als zu backen und weil ich nur eine ganz alte Schürze daheim habe, wollte ich mir ein individuelles Stück nähen (bzw. zwei - Ihr könnt sie nämlich einfach umdrehen). Geht total einfach! Das braucht Ihr dafür:

 

Lapika_Blog_Schuerze_Anleitung_0

 

- Stoff für die Hinterseite, 0,7 m: z.B. Baumwollstoff pink mit weißen Punkten

- Stoff für die Vorderseite, 0,7 m: z.B. Baumwollstoff rosa mit roten Gänseblümchen

- Ein Schrägband, ca. 2,5 m lang: z.B. Schrägband uni neonpink

- Ein schönes Webband zur Zierde, ca. 30 cm: z.B. Webband Farbenmix LOVEchirp

 

Den Schnitt für die Schürze könnt Ihr hier einfach runterladen und ausdrucken. Die DIN A4 Seiten dann an den Markierungen zusammenkleben (von a nach c) und schon kann's losgehen. Hinweis: Alle Angaben sind ohne Nahtzugabe!  Lest Euch vor dem Nähen die Anleitung erstmal komplett durch.

 

1. Nachdem Ihr den Stoff nach dem Muster zugeschnitten habt, einmal Vorderseite einmal Rückseite, legt Ihr die beiden Stoffe mit der schönen (rechten) Seite nach außen aufeinander.

 

Lapika_Blog_Schuerze_Anleitung_1

 

2. Jetzt könnt ihr mit dem Schrägband ein Schlaufe bilden, die später den Träger um den Hals herum ergibt, also am besten abmessen, wie lang oder kurz die Schlaufe sein soll, damit der Kopf noch durchpasst ;) Bis unter die Achseln feststecken, aber noch nicht annähen. Ihr müsst den Stoff nicht extra einschlagen und umnähen, damit er nicht ausfranst – das übernimmt das Schrägband. Sehr praktisch!

 

Lapika_Blog_Schuerze_Anleitung_2

 

3. Alles was nicht durch das Schrägband umsäumt wurde einmal umbügeln (ca. 0,5 cm) aber noch nicht zusammennähen. (Stattdessen kann man natürlich kann man auch hier wieder ein Schrägband nehmen).

 

Lapika_Blog_Schuerze_Anleitung_3

 

4. Eine kleine Tasche auf der Schürze ist beim Backen/ Kochen immer ganz praktisch. Ich habe dafür etwas Stoff von der Innenseite genommen also den Gepunkteten (ca. 15 x 30 cm). Hier wieder dasselbe Spiel: Ca. 0,5 cm nach innen schlagen und umbügeln. Dann in der Mitte falten und bügeln, so dass ein quadratisches Täschchen entsteht.

 

Lapika_Blog_Schuerze_Anleitung_4_2

 

Lapika_Blog_Schuerze_Anleitung_4_1

 

5. Die Seite mit der gefalteten Kante soll die Öffnung der Tasche sein. Jetzt auf der Vorderseite der Schürze feststecken und annähen – aber nur auf den Gänseblümchenstoff!

 

Lapika_Blog_Schuerze_Anleitung_5

 

6. Bevor Ihr alles rundherum zusammennäht, wird jetzt noch das Webband festgesteckt. Die Enden schiebt Ihr einfach unter das Schrägband, dann braucht Ihr sie nicht umschlagen. Ich habe das Webband als letztes mit der Hand angenäht, weil ich keine sichtbare Naht darauf haben wollte, aber man kann auch einfach in einem Schritt alles mit der Nähmaschine zusammennähen.

 

Lapika_Blog_Schuerze_Anleitung_6

 

7. FERTIG!

Viel Spaß beim Nähen & Backen :)

 

 

6 Gedanken zu „Anleitung für eine (Wende-) Schürze“

  • Das ist ja praktisch mit dem Schrägband!!! Tolle Anleitung, danke für den Tip!

    Antworten
  • Vielen Dank,
    Suche schon länger nach einer Schürze!!!Super Idee das diese beidseitig verwendet werden kann!!

    Antworten
  • Hallo :) hätte da doch nochmal ne Frage. Und zwar, hast Du die Stoffe jetzt links auf links zusammen genäht? Und Du hast auch erst mit dem schrägend alles zusammen genäht, also nicht extra schon vorher? Danke

    Antworten
  • Liebe Anne!
    Ja genau einfach links auf links aufeinanderlegen (so dass die schöne Seite nach außen zeigt), Schrägband drum herum stecken und los nähen. Du kannst also alles in einem Schritt zusammennähen ;) Ich hoffe, ich konnte Dir weiterhelfen.
    Lieben Gruß
    Daniela

    Antworten
  • Hallo Daniela!

    Danke für deine tolle Nähanleitung, die Herstellung der Schürze geht richtig fix und einfach! Ich habe meine aus roten Stoff mit weißen Punkten, und die andere Seite aus weißen Stoff mit roten Punkten gefertigt. Bin völlig zufrieden mit meinen Ergebnis, genauso wie ich es mir vorgestellt habe! Ich liebe diesen Retro-Stil und habe schon ewig nach genau so einer Schürze gesucht... Aber wenn man so genau Vorstellungen hat, ist selber machen meist doch die bessere Variante. ;)
    Frohes Fest und Dankeschön!
    LG, Selina

    Antworten
  • Liebe Selina!

    Schön, dass Dir die Anleitung gefallen hat. Wenn Du magst, kannst du ein Foto Deiner Schürze an info@lapika.de schicken, dann veröffentlichen wir es in unserer Kundengalerie ;) Einen guten Rutsch ins neue Jahr!

    Lieben Gruß
    Daniela

    Antworten
Hinterlasse eine Antwort