DIY Ruckzuck Beuteltasche

So Ihr Lieben, bevor das mit dem versprochenen Tutorial noch länger dauert..

 

hier ist das Easypeasy Taschen DIY - zwar leider nur mit schnellen Handyfotos und einem handgemalten Schnittmuster (hier downloaden), aber besser als nichts ;-)

 

Mehr ist bei zwei kleinen Kindern und Baby momentan nicht drin ;-)

IMG_3949

 

Schnittmuster unter diesem LINK downloaden. Ausdrucken. Ausschneiden. Zusammenkleben :-)

IMG_3613

 

Nun schneidet Ihr das Taschenteil jeweils 2x aus Oberstoff und 2x aus Futterstoff aus. Empfehlenswert sind festere Baumwollstoffe oder beschichtete Stoffe, dann kann man sich das füttern mit Vlieseline sparen. Feste Taschenstoffe und beschichtete Stoffe findet ihr hier.

 

IMG_3614

Außerdem braucht Ihr 2x 40cm lange Stücke Gurtband. Ich bevorzuge Baumwollgurtband, das ist viel angenehmer und scheuert nicht auf der Schulter weil es so schön weich ist. Ihr könnt es hier kaufen.

 

UPDATE: Wenn Ihr die Tasche auch als Kinderwagentasche verwenden wollt nehmt einfach zwei 60cm lange Gurtband Stücke :-)

 

Falls Ihr eine kleine Innentasche möchtet, braucht ihr noch ein entsprechendes Stückchen Stoff zusätzlich. Auf dem Bild oben seht Ihr, dass ich zuerst auch eine wollte- dann war ich aber doch zu faul ;-)  Eine super Anleitung für eine Innentasche findet Ihr hier auf dem schönen Hamburger Liebe Blog. 

 

Jetzt legt Ihr die beiden Futterteile rechts auf rechts aufeinander (die schönen Seiten liegen innen) und näht sie links, rechts und unten zusammen. Achtung! Unten bitte eine Wendeöffnung frei lassen und die Aussparungen für die Ecken nicht mit zusammennähen!!

IMG_3621

 

 

Das gleiche wiederholt Ihr auch mit dem Außenstoff. Hier habe ich auch ein Foto wie man die Ecken unten abnäht (beim Futter hab ich's vergessen zu fotografieren).

Ihr zieht an beiden Futterteilen, bis je eine Seitennaht und die Bodennaht die ihr gerade genäht habt aufeinanderliegen.

IMG_3625

 

 

Zusammengenäht sieht das dann so aus:

IMG_3623

 

 

Beim Außenstoff müssen jetzt noch die Henkel dran. Das ist ein bisschen tricky. Vergesst nicht- sie müssen beim Nähen später INNEN liegen. Das Bild ist selbsterklärend denke ich.. Henkel gut feststecken. Testet vor dem Nähen lieber nochmal ob sie auch wirklich gut in der Hand liegen und nicht verdreht sind.

 

IMG_3626

 

 

Nun dreht Ihr das Futter um, so dass die schöne Seite außen ist und steckt es in das Außenteil (mit den Henkeln) rein. Die zwei schönen Seiten der Tasche und die Henkel liegen jetzt INNEN.

IMG_3628

 

Nun einmal komplett drumrum nähen (über die Henkel am Besten zweimal ;-)) und die Tasche durch die Wendeöffnung umdrehen. Wendeöffnung schließen und wer möchte kann oben noch einmal absteppen- das finde ich persönlich immer sehr schön. Die Tasche fällt dann einfach besser.

 

IMG_3947

 

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nähen und freue mich natürlich wie immer sehr über Kommentare, Fragen, Hinweise... und natürlich Fotos die wir auch gerne auf unserer Facebookseite veröffentlichen :-)

 

Und weil das schöne Täschchen für mich ist jetzt noch schnell ab damit zu RUMS. Schaut mal was die anderen dort alles Hübsches gezaubert haben.

Liebe Grüße

Eure Simone

 

 

Hinterlasse eine Antwort